Skip to main content

Buchtipp – Fotografieren in Berlin – 101 tolle Bildideen – Mein Fazit

Ich möchte euch heute das Buch „Buchtipp – Fotografieren in Berlin – 101 tolle Bildideen in der Hauptstadt“ von Lars Poeck vorstellen.
Wie der Titel schon sagt, werden in dem Buch 101 Orte in Berlin vorgestellt, in den man sehenswerte Motive fotografisch einfangen kann.

Dabei beschränkt sich der Autor nicht nur auf die bekannten Sehenswürdigkeiten, wie dem Brandenburger Tor oder dem Fernsehturm. Es sind auch Geheimtipps dabei, wie die alte Tankstelle in Kreuzberg, das Shell-Haus oder der Streetfoodmarket in der Markthalle 9.
weiterlesen

Fotoworkshop an der VHS Berlin – Mein Erfahrungsbericht

Von meiner Arbeitskollegin habe ich erfahren, dass die Volkshochschule Berlin Fotoworkshops anbietet. Ich war über das große Angebot an diversen Fotokursen erstaunt. Es gibt Kurse zu fast jedem erdenklichen Thema. Entwicklung von analogen Filmen in der Dunkelkammer, RAW-Entwicklung mit Lightroom, Bildbearbeitung mit Photoshop, Studio-, Hochzeits- und Aktfotografie sowie fotografieren mit Blitz und vieles mehr …

Ich habe mich für den Kurs „Motive und Themen“ entschieden. Er dauerte nur drei Tage und setze sich aus einer Vorbesprechung, einem Fotoausflug und einer Nachbesprechung zusammen. Wir waren zu zehnt etwa sechs Stunden unterwegs. Der Schwerpunkt des Workshops war das Spiel mit der Unschärfe. Das haben wir in der Vorbesprechung erfahren. Zu jeder Location haben wir Vorort eine Aufgabe bekommen, welche wir kreativ umsetzen sollten. Mit genommen habe ich meine Sony A7 II und folgende Brennweiten: 28mm, 55mm und 135mm. Hinterher habe ich mich ein wenig geärgert, mein 20mm Weitwinkel zuhause gelassen zu haben.
weiterlesen